Rentner

Die Alterung der Gesellschaft ist ein weltweites Phänomen, das auch in Südtirol immer sichtbarer wird und viele Bereiche unseres Lebens und Zusammenlebens verändert. Den Seniorenheimen kommt eine wachsende Bedeutung zu, doch deren Konzept allein ist keine ausreichende Antwort mehr auf die neue Alterskultur.

Die durch den demographischen Wandel bedingten, elementaren Umbrüche in unserer Gesellschaft verlangen nach neuen Angeboten gerade im Bereich des Wohnens. Das ist nicht nur das Ergebnis eines tendenziell aktiveren Lebensstils der älteren Menschen, sondern auch einer notwendigen Wertschätzung gegenüber dem Alter allgemein.

Betreutes Wohnen ist ein Beispiel, Mehrgenerationen-Wohnprojekte oder selbstorganisierte Alterswohngemeinschaften ein anderes.

Sowohl bei Neubauprojekten als auch bei der Modernisierung von Bestandsbauten sollten künftig die Anforderung an ein neues Wohnen im Alter berücksichtigt werden. Inklusion, Sichtbarkeit und Gemeinschaft-sinnvoll unterstützt durch professionelle Dienste, die bei Bedarf in Anspruch genommen werden können:

So sehen zukunftsfähige Konzepte aus, für deren Umsetzung es unbedingt ein Sonderprogramm seitens des Landes zur Finanzierung braucht.