Warum wählen gehen?

Jede Stimme zählt!

Jede Stimme ist gleich viel Wert. Wo findet man das sonst noch? Jede Stimme gibt einem Kandidaten oder einer Partei mehr Gewicht. Je mehr Menschen mitwählen, desto besser ist die Gesamtheit aller Wähler und damit der Gesamtbevölkerung repräsentiert. Man sieht auch an Wahlen in der Vergangenheit, dass auch kleine Stimmendifferenzen dem einen oder anderen Kandidaten zum Sieg verholfen haben.
Rein mathematisch betrachtet: der Landtag schrumpft nicht, wenn weniger Menschen wählen. Es bestimmen dann weniger Menschen über die Politik für alle.
Es ist wichtig sich zu fragen: „Will ich mitentscheiden, wie meine Zukunft hier in Südtirol wird? Will ich mit meiner Stimme Veränderung bewirken?“

Wählen ist auch langfristig wichtig

Gerade junge Menschen beteiligen sich recht wenig an Wahlen. Aber Politiker entscheiden viele langfristige Dinge, die auf Jahre hinaus Wirkung haben. Wer nicht mitmacht verliert seine Chance.

Das Team Köllensperger ist neu in der Politik. Wir sind Optimisten und packen an, wir wollen zusammen mit den Menschen unsere Zukunft gestalten. Wir sind interessiert an Ihren Meinungen, Problemen und Wünschen. Sprechen Sie mit uns, damit wir genau Ihr Anliegen verstehen, repräsentieren und umsetzen können. Haben Sie eine Frage? Schreiben Sie mir eine Mail!

Die Auswahl an Parteien ist groß

„Ich weiß nicht, wen ich wählen soll“ oder „die vertreten mich sowieso nicht“ – Aussagen, die ich oft höre. Das stimmt nur bedingt. Viele Kandidaten haben sehr realistischen und gute Ansichten, etwas zu ändern. Geben sie denen Ihre Stimme, machen Sie mit!

Weil auch ungültig gemachte Stimmen eine Aussage sind!

Wer wirklich keinem Kandidaten seine Stimme geben will, sollte trotzdem mitwählen. Auch ein ungültiger Stimmzettel oder sogenannter weißer Stimmzettel ist eine Aussage. Man kann die Wahl so nicht beeinflussen. Aber man setzt ein symbolisches Signal. Das zeigt den Parteien und Kandidaten, dass Sie es nicht geschafft haben, die Anliegen der Menschen zu repräsentieren.

Wie genau geht das mit der Wahl?

„Jeder Bürger und jede Bürgerin verfügt über eine Listenstimme. Die Stimmabgabe erfolgt durch das Ankreuzen der gewünschten Liste auf dem Stimmzettel. Zusätzlich zur Listenstimme kann der Wähler/die Wählerin bis zu vier Vorzugsstimmen für Kandidaten/Kandidatinnen der angekreuzten Liste abgeben.“ (Zitat http://www.landtag-bz.org/de/wahlen/wahlmodus.asp)

Jetzt immer auf dem Laufenden bleiben und meinen Newsletter abonnieren

Bitte beachten Sie meine Datenschutzbestimmungen. Ich verwende für den Newsletter-Service Newsletter2Go.

2018-08-28T17:32:22+00:00