Die politischen Fußstapfen meiner Brüder sind groß, und ich bin dankbar für die Unterstützung meiner ganzen Familie, und doch werde ich meinen eigenen Weg gehen, sollte ich am kommenden Wahlsonntag das ausreichende Vertrauen der Wählerinnen und Wähler bekommen.

Ganz gleich wie es am Sonntag ausgeht, die politische Arbeit und die Begegnung mit Menschen im ganzen Land haben mich jetzt schon geprägt und mir gezeigt, dass es gut und wichtig ist, sich einzubringen.

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“, und mache mich gern auf den Weg für unsere Heimat und die Menschen, die hier leben.